Die neue Freiheit

image

Der Übergang von der Berufsphase in den Ruhestand ist einerder wichtigsten Lebensübergänge überhaupt. Denn er ist einSchritt in eine Lebensphase, die bis zu dreißig Jahre (und länger)dauern kann. Und von dieser Lebensveränderung ist nicht nurdie Person betroffen, die in den Ruhestand geht, sondern a…

 

Begangene Wege 2017

image

HOFHEIM. Er beginnt mit den Schneeglöckchen und dann schon baldmit den blauen und gelben Krokussen, die die Schneekrustedurchbrechen. FRÜHLING. Und da…

 

Zwischen Liturgie und Event

image

Erlaubt ist, was gefällt? Bei Bestattungen lassen sich die Wünsche Hinterbliebener nicht immer in die Liturgie integrieren. Eine Herausforderung für v…

 

Konflikte im Heim?

image

"Konflikte im Heim? - Verbraucherschlichtung als Chance", so lautet der Titel einer Broschüre, die von der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO) in Zusammenarbeit mit der Bundesinteressenvertretung für alte und pflegebetroffene Menschen (BIVA) herausgegeben wird und die bei …

 

Alt werden in einem fremden Land

image

Alt werden in einem fremden Land hat verschiedene Fassetten:
Da sind die Menschen, die sich bewusst nach demAusscheiden aus dem Beruf entscheiden, den Lebensabendz. B. in einem wärmeren Land zu verbringen. Da sind dieMenschen, die aus unterschiedlichen Gründen ihr Herkunftslandverlassen haben o…

 

"Nur-dann" - Kompetenzen

image

Alte und ältere Menschen werden sehr häufig über das definiert, was sie nicht mehr können. Prof. Andreas Lob Hüdepohl macht mit seinem Begriff der "Nur-dann"-Kompetenzen deutlich, dass wirkliche Teilhabe im Alter nur dann gelingt, wenn die spezifischen Kompetenzen alter Menschen gesehen und anerka…

 

Lebensqualität im Alter - LimA

image

Der Kurs vermittelt in 8 Kurstagen Grundlagen der Seniorenbildung und eine Einführung in die Arbeitsweise von "Lebensqualität im Alter":
Das besondere des Ausbildungskurses ist die Kombination und inhaltliche Verknüpfung der 4 Bereiche Gedächtnis - Bewegung - Alttagskompetenzen - Lebenssinn/Bio…


Herzlich willkommen!

Wir begrüßen Sie auf den Seiten des Referats 3./4. Lebensalter und freuen uns über Ihr Interesse an unserem Angebot. 

Unser Referat ist eine diözesane Fachstelle des Bistums Limburg, die im Dezernat Kinder, Jugend und Familie angesiedelt und dort in die Abteilung Familien und Generationen eingeordnet ist. Die Angebote des Referates richten sich an Menschen nach der aktiven Berufs- und/oder Familienphase und an diejenigen, die diese Zielgruppe begleiten. Die Referentin dieser Fachstelle ist auch die Bischöfliche Beauftragte für die Hospizarbeit.

Sollten Sie Beratung oder Informationen wünschen, rufen Sie uns unter 06431 295-374 an oder senden Sie uns eine E-Mail. Unsere Mitarbeiter sind gerne für Sie da!

.

Jahresprogamm

TAGESEVANGELIUM

In jener Zeit sah Jesus unterwegs einen Mann, der seit seiner Geburt blind war. Da fragten ihn seine Jünger: Rabbi, wer hat gesündigt? Er selbst? Oder haben seine Eltern gesündigt, so dass er blind geboren wurde? Jesus antwortete: Weder er noch seine Mehr...
Joh 9,1-41

KNA

Empörung über Nackt-Demo vor früherem KZ Auschwitz

"Auschwitz für Kundgebungen oder Happenings zu missbrauchen, ist empörend und inakzeptabel." So reagierte die Gedenkstätte auf eine Nackt-Demo von etwa einem Dutzend Personen am früheren KZ.

Sonntag, 26. März 2017 17:28
Bistum Görlitz verstärkt Verbindungen mit Polen

Es war ein Auftrag von Papst Johannes Paul II. vor 23 Jahren. Auch heute noch kümmert sich das Bistum Görlitz um die Verbindung ins Nachbarland Polen - als "Brückenbauer".

Sonntag, 26. März 2017 17:19
Erzbischof Schick: "Freiheit darf nie Deckmantel der Sünde sein"

Caritas Pirckheimer war eine Verfechterin der Religions- und Gewissensfreiheit. Erzbischof Ludwig Schick warnt nun vor dem Missbrauch von Freiheit.

Sonntag, 26. März 2017 17:15
Papst: Vorurteile überwinden

"Vorurteile verzerren die Wirklichkeit", sagt Papst Franziskus. Er warnt davor, andere Menschen nur auf Grundlage des "eigenen Nutzens, Verlangens oder Prestiges" zu beurteilen.

Sonntag, 26. März 2017 16:33
Papst isst mit Häftlingen Risotto im Gefängnis

Papst Franziskus hat bei seinem Mailand-Besuch mit ungewöhnlichen Gesten für Aufsehen gesorgt. So aß er in der Haftanstalt San Vittore mit rund 100 Straftätern zu Mittag. Es gab Mailänder Risotto und Kotelett.

Samstag, 25. März 2017 18:43
Merkel nennt Religionsfreiheit unveräußerlichen Wert für Europa

Großer Bahnhof in Rom zu "60 Jahre Römische Verträge". Doch die Feiern dürfen nicht darüber hinwegtäuschen. dass die EU in der Krise steckt. Zeit, an ein paar Grundwerte zu erinnern. findet die Kanzlerin.

Samstag, 25. März 2017 18:27
Horst Eberlein zum neuen Hamburger Weihbischof geweiht

Hamburg hat einen neuen Weihbischof: Horst Eberlein wurde zum Bischof geweiht und ist jetzt der einzige Weihbischof des Nordbistums.

Samstag, 25. März 2017 18:25
Kölner Domuhr wird von Hand umgestellt

Am Kölner Dom wird noch viel handwerklich gemacht. So auch die Umstellung von Winter- und Sommerzeit. Die Prozedur ist dem Dombaumeister eine große Ehre - auch wenn es ihm den Nachtschlaf raubt.

Freitag, 24. März 2017 16:39

KONTAKT

Referat 3./4. Lebensalter

Roßmarkt 12

65533 Limburg

E-Mail senden

   
  • Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

    Politik für ältere Menschen

    Link ►

  • Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen

    Lobby der Älteren

    Link ►

  • Kompetenznetzwerk Wohnen

    Neue Formen der mobilen Beratung

    Link ►

  • Stichwort Care

    Altenhilfe, Behindertenhilfe & Geriatrie im Frankfurter Osten

    Link ►

  • Akademie für Ältere

    Chancen des Älterwerdens

    Link ►

  • Christliche Patientenvorsorge

    Theologische-ethische Aspekte in der Christlichen Patientenvorsorge

    Link ►