Jahr der Barmherzigkeit

Für das Jahr der Barmherzigkeit 2016 haben wir Menschen - Frauen und Männer, Haupt und Ehrenamtliche - gebeten, uns zu beschreiben, wie sie einzelne Werke der Barmherzigkeit leben. Was hat sie bewogen, genau diesen Dienst zu tun? Wie sieht dieser Dienst aus? Und was haben sie davon?

Tote begraben - Lesen Sie, was Herr Andreas Schuh dazu schreibt. Mehr hier:

 

 

 


 

 

"Nur-dann" - Kompetenzen

image

Alte und ältere Menschen werden sehr häufig über das definiert, was sie nicht mehr können. Prof. Andreas Lob Hüdepohl macht mit seinem Begriff der "Nur-dann"-Kompetenzen deutlich, dass wirkliche Teilhabe im Alter nur dann gelingt, wenn die spezifischen Kompetenzen alter Menschen gesehen und anerka…

 

Altern in Würde bedeutet für mich ...?

image

Altern in Würde Mit unserem Jahresprogramm haben wir gefragt, was das für Sie bedeutet. Hier finden Sie die regelmäßig ergänzten Antworten.

 

Der Mensch lernt niemals aus 2016

image

LIMBURG. Das vierte Lebensalter bezeichnet eine Lebensphase, in der körperliche und psychische Veränderungen zu spürbaren Einschränkungen führen können. Damit verbunden ist oft ein Rückzug aus der Öffentlichkeit und gegebenenfalls soziale Ausgrenzung. Nähere Informationen erhalten Sie

 

Alte Sinnsucher

image

"Alte Sinnsucher" Die Mitglieder der Kommission Altenbildung der KEB Deutschland haben sich mit den Themen Sinngebung und Glaubensthemen älterer Menschen auseinandergesetzt. Ihre Überlegungen und Erkenntnisse haben sie in der Broschüre "Alte Sinnsucher" zusammengefasst. Mit diesem Papier möchte di…

 

Startschuss für den goldenen Internetpreis 2016

image

Der Startschuss für die Bewerbung um den Goldenen Internetpreis 2016 ist gefallen. Der Wettbewerb zeichnet in den Kategorien "Alltag", "Soziales Engagement" und "Starthilfe" online aktive über Sechzigjährige aus. Der Sonderpreis "Jung und Alt - gemeinsam online" prämiert Mehrgenerationen-Projekte. …

 

Lebensphasen, Lebenschancen

image

Frankfurt.Herzliche Einladung an Sie zur Veranstaltung:
Soirée am Dom:
_ Lebensphasen, Lebenschancen
Vom gelassenen Umgang mit dem Älterwerden
am Donnerstag,  16. Juni 2016, 19:30-21:30 Uhr, Haus am Dom,
Domplatz 3,60311  Frankfurt
Mit: Prof. Dr. Dr. Ing…


Herzlich willkommen!

Wir begrüßen Sie auf den Seiten des Referats 3./4. Lebensalter und freuen uns über Ihr Interesse an unserem Angebot. 

Unser Referat ist eine diözesane Fachstelle des Bistums Limburg, die im Dezernat Kinder, Jugend und Familie angesiedelt und dort in die Abteilung Familien und Generationen eingeordnet ist. Die Angebote des Referates richten sich an Menschen nach der aktiven Berufs- und/oder Familienphase und an diejenigen, die diese Zielgruppe begleiten. Die Referentin dieser Fachstelle ist auch die Bischöfliche Beauftragte für die Hospizarbeit.

Sollten Sie Beratung oder Informationen wünschen, rufen Sie uns unter 06431 295-374 an oder senden Sie uns eine E-Mail. Unsere Mitarbeiter sind gerne für Sie da!

.

Jahresprogamm

TAGESEVANGELIUM

In jener Zeit sprach Jesus zu der Menge: Weiter ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Netz, das man ins Meer warf, um Fische aller Art zu fangen. Als es voll war, zogen es die Fischer ans Ufer; sie setzten sich, lasen die guten Fische aus und legt Mehr...
Mt 13,47-52

KNA

Immer weniger Drei-Generationen-Haushalte

Die Zahl der Haushalte, in denen drei oder mehr Generationen zusammen wohnen, ist in zwanzig Jahren um rund 40 Prozent gesunken. Die Großeltern in diesen Haushalten seien in der Regel recht jung.

Donnerstag, 28. Juli 2016 12:12
Papst sieht Welt "im Krieg"

Keinen Krieg der Religionen sieht Papst Franziskus in der Welt, sondern einen Krieg der Interessen, des Geldes und der Ressourcen. Den ermordeten Geistlichen Jacques Hamel sieht er als Heiligen.

Mittwoch, 27. Juli 2016 17:23
Papst in Krakau: Weltjugendtag nimmt Fahrt auf

Der Flughafen trägt den Namen seines Amtsvorgängers. Franziskus ist in Krakau und wurde von Präsident Duda begrüßt. Er fährt während seiner Reise auch nach Tschenstochau und Auschwitz.

Mittwoch, 27. Juli 2016 16:20
Außenminister lobt Einsatz von Bahnhofsmissionen

Das Thema Obdachlose beschäftigte den Außenminister schon in seiner Doktorarbeit, jetzt besuchte er die Bahnhofsmission am Berliner Bahnhof Zoo und dankte für ihren Einsatz für die Wohnungslosen.

Mittwoch, 27. Juli 2016 14:35
Kein umfassender Schutz für Kirchen möglich

Es sei unmöglich die 24.500 Kirchengebäude in Deutschland zu schützen, meint der Sprecher der Deutschen Bischofskonferenz. Angela Merkel schickte ein Kondolenztelegramm an Francois Hollande.

Mittwoch, 27. Juli 2016 12:45
Gauck und Merkel bei Gedenken für Amok-Opfer

Im Münchener Dom wird am Sonntag ein ökumenischer Gedenkgottesdienst für die Opfer des Amoklaufs vom letzten Freitag stattfinden. Bundeskanzlerin Merkel und Bundespräsident Gauck nehmen teil.

Mittwoch, 27. Juli 2016 10:59
Papst erschüttert über Mord in französischer Kirche

Papst Franziskus bittet trotz der grausigen Mordtat in einer französischen Kirche während des Gottesdienstes, dass sich alle vom Gedanken der Versöhnung und Brüderlichkeit leiten lassen.

Dienstag, 26. Juli 2016 17:02
Katholische Soziallehre jetzt auch als App

Die zentralen Texte der katholischen Soziallehre sind beim Weltjugendtag in Krakau als App für Smartphones vorgestellt worden. "Docat" heißt das Ganze und wird auch als Buch erscheinen.

Dienstag, 26. Juli 2016 15:36

KONTAKT

Referat 3./4. Lebensalter

Roßmarkt 12

65533 Limburg

E-Mail senden

   
  • Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

    Politik für ältere Menschen

    Link ►

  • Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen

    Lobby der Älteren

    Link ►

  • Kompetenznetzwerk Wohnen

    Neue Formen der mobilen Beratung

    Link ►

  • Stichwort Care

    Altenhilfe, Behindertenhilfe & Geriatrie im Frankfurter Osten

    Link ►

  • Akademie für Ältere

    Chancen des Älterwerdens

    Link ►

  • Christliche Patientenvorsorge

    Theologische-ethische Aspekte in der Christlichen Patientenvorsorge

    Link ►