Alle Meldungen

Zeitraum wählen:

bis

03.07.2017

Gesund und aktiv Älterwerden

BAGSO-Pressemitteilung 10/2017
Bonn, 26. Juni 2017

Gesund und aktiv Älterwerden

Neues Schulungsangebot zur Gesundheitsförderung älterer Menschen für Akteure in der SeniorenarbeitDie Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e.V. (BAGSO) hat ihr kostenfreies Schulungsangebot in den Themenfeldern Ernährung, Bewegung sowie Mund- und Zahngesundheit für Multiplikatoren in der Seniorenarbeit erweitert.

Die Schulungen, die die BAGSO in Kooperation mit interessierten Partnern (Seniorenabteilungen der Kommunen, Freie Wohlfahrtspflege, Mehrgenerationen-häusern u.a.) jeweils vor Ort durchführt, richten sich an haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Seniorenarbeit bzw. an Fachkräfte in der ambulanten und der stationären Pflege.

Bei den eintägigen Schulungen erhalten die Teilnehmenden wichtige Informationen zu einer gesunden Lebensweise im Alter und Tipps zur Motivierung älterer Menschen. Die Schulungsangebote berücksichtigen die vielfältigen Aufgabenfelder der Akteure und beinhalten unterschiedliche thematische Schwerpunkte. Spezielle Schulungen für die Arbeit mit "Menschen mit Demenz" und zum Themenbereich "Mittagstische planen und initiieren" wurden neu entwickelt.Träger und Organisationen, die eine Schulung durchführen möchten, finden ausführliche Informationen zu den Inhalten, zur Organisation und Dauer der Veranstaltung unter http://projekte.bagso.de/fit-im-alter/schulungsangebote.

Mit dem Projekt "Im Alter IN FORM - Potenziale in Kommunen aktivieren" unterstützt die BAGSO IN FORM - Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung. Es wird vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft gefördert.

Kontakt
BAGSO-Projektteam IN FORM
Tel: 0228 / 24 99 93 22
E-Mail: inform(at)bagso.de

BAGSO-Pressereferat
Ursula Lenz
Tel.: 0228 / 24 99 93 18
E-Mail: lenz(at)bagso.de

Zur BAGSO
Die BAGSO vertritt über ihre 114 Mitgliedsorganisationen viele Millionen ältere Menschen in Deutschland. Mit ihren Publikationen und Veranstaltungen wirbt sie für ein möglichst gesundes, aktives und engagiertes Älterwerden.